Startseite Fotolexikon



220530
HeuteHeute23
GesternGestern34
Diese WocheDiese Woche154
Dieser MonatDieser Monat1370

Begriffserklärung für die Fotografie

Es sind 100 Einträge im Lexikon.
Alle | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | R | S | T | U | V | W | Z

W

Begriff Definition
Wechselobjektiv

Der Vorteil Objekte, oder Motive mit verschiedenen Objektiven abbilden zu können, macht in der Fotografie großen Sinn, da die verschiedensten Objektive, auch verschiedene Abbildungsqualitäten besitzen. So haben Festbrennweiten-Objektive in der Regel eine bessere Schärfeleistung, als z.B. Zoomobjektive, auch lassen sich nicht alle nötigen Brennweiten in einem Glossary Link Objektiv vereinen, so das ein Objektivwechsel nötig ist. Kameras, bei denen ein Objektivwechsel möglich ist, wie z.B. bei den meisten Glossary Link Spiegelreflexkameras, haben daher für die meisten professionellen Fotografen einen größeren Nutzwert. Wenn in der Fotografie also von einem Glossary Link Wechselobjektiv die Rede ist, wird nicht von einem bestimmten Objektiv gesprochen, sondern eher von einem Ersatz- Zweit-, oder Drittobjektiv etc.

Weißabgleich

Beim Glossary Link Weißabgleich wird die Kamera, auf die Glossary Link Farbtemperatur der Umgebung abgeglichen. Der Zweck von diesem Weißabgleich ist es, Farbstiche auf der Aufnahme zu vermeiden. Die Farbtemperatur wird im Allgemeinen in Kelvin angegeben. Heutige Digital-Kameras sind in der Lage den Weißabgleich Automatisch durchzuführen, bei analogen Kameras, mussten spezielle Filmmaterialien, bzw. Konversationsfilter verwendet werden.

Weitwinkelobjektiv

Ein Glossary Link Weitwinkelobjektiv, oft auch als Panoramaobjektiv bezeichnet, zeichnet sich durch eine sehr geringe Glossary Link Brennweite aus, so das große Bildausschnitte möglich sind. Weitwinkelobjektive, werden in der Regel, bei der Landschaftsfotografie verwendet, um möglichst viele Objekte gleichzeitig abbilden zu können.

Glossary 2.7 uses technologies including PHP and SQL

Valid XHTML and CSS.